MBSR

MBSR – mindfulness based stress reduction ist ein 8-wöchiges Training das von Prof. Dr. Jon-Kabat Zinn 1979 entworfen wurde. In deutsch wird es gerne mit achtsamkeits-basierte Stressbewältigung oder Stressbewältigung durch Achtsamkeit übersetzt.

Der Kurs besteht aus einem Treffen à 2,5 Stunden pro Woche, in denen Achtsamkeitsübungen (Bodyscan, Yoga, Meditation) durchgeführt und verschiedene Themenschwerpunkte (z.B. Wahrnehmung, Stress) besprochen werden. Zusätzlich gibt es einen Tag der Achtsamkeit von ca. 6,5 Stunden in dem intensives Praktizieren möglich ist. Außerdem gibt es Übungen für Zuhause. Weitere Infos hier

Unzählige Forschungen wurden bereits zur Wirkung des Programmes durchgeführt und bestätigen diese.

MBSR wird dabei gleichermaßen zur Gesundheitsförderung und Prävention eingesetzt, aber auch als begleitende Maßnahme bei körperlichen und psychischen Erkrankungen. Dieses Programm hat das Potential, das Gehirn bereits nach acht Wochen physisch zu verändern. Es ermöglicht das Stress anders erlebt wird und durch regelmäßiges Üben werden neue Handlungsspielräume entwickelt um mit Stress, Schmerzen und Unangenehmen umzugehen und allgemein mehr Lebensfreude im Alltag zu empfinden.

Obwohl MBSR Techniken aus dem Buddhismus integriert hat, ist es ein Training, dass losgelöst von religiösen Anschauungen unterrichtet wird.

MBSR wirkt indirekt durch positiven Einfluss auf:

  1. Regulation der Aufmerksamkeit
  2. Gewahrsein des Körpers
  3. Emotionsregulation
  4. Selbstwahrnehmung

MBSR eignet sich für Menschen jeden Alters, die

  • Wege suchen, mit Belastungen im Beruf und Alltag besser umzugehen
  • Stress und Hektik entgegenwirken und ihrem Leben eine neue Qualität geben wollen
  • an körperlicher, geistiger Erschöpfung, Schmerzen oder anderen Erkrankungen leiden
  • sich häufig in Grübeleien oder auch leidvollen Erinnerungen verstricken
  • aufgrund der vielfältigen Anforderungen spüren, dass etwas Wichtiges verloren geht: der Kontakt zu sich selbst – zu den eigenen Wünschen und Bedürfnissen.
  • die kleinen Dinge des Alltags mehr schätzen lernen wollen.

Melden Sie sich gleich zum nächsten kostenlosen Informationsabend an unter frank.hofmann@achtsamkeit-in-frankfurt.de.

Top